25
Okt

Bürgerpreis des Bayerischen Landtags für „Mademoiselle Marie“ verliehen

Das Musical „Mademoiselle Marie“, das unserem Kinofilm gleichen Namens zugrunde liegt, wurde jetzt mit dem  „Bürgerpreis des Bayerischen Landtags“ ausgezeichnet.

Die Mitglieder der „Cadolzburger Burgfestspiele e. V.“  haben vergangenes Jahr das Musical bei ihren Burgfestspielen auf die Bühne gebracht und 14.000 zuschauer damit angelockt. Die Telefilm hat es als Spielfilm umgesetzt. Am 13. September hatte der Film Premiere, seit 15. September läuft „Mademoiselle Marie“ in den Kinos . Der Film erzählt die bewegende Geschichte der fränkischen Bäuerin Marie (Romina Satiro), in die sich der ehemalige französische Zwangsarbeiter Francois (Manuel Unterbruger) verliebt hat, während ihr Mann in Russland verschollen ist. Ausgezeichnet wurde das große Engagament der Urheber und Darsteller des Stücks, das für Frieden und Aussöhnung wirbt. Es besticht durch die großartige Musik von Komponist Matthias Lange und die dramatische Geschichte um Marie, vermittelt jedoch auch fränkische Lebensfreude und fränkischen Humor .

Mehr zur Verleihung des Bürgerpreises unter folgedem Link:

https://www.bayern.landtag.de/aktuelles/preise/buergerpreis/