27
Jul

Image durch Vogelperspektive

Luftbilder mit Drohnen sind ein Highlight in jedem Unternehmen. Denn sie gewähren einen Blick auf Gebäude, Landschaften und technische Anlagen aus einer Zwischenperspektive, wie man sie sonst nicht zu sehen bekommt. Und die liegt zwischen der Sicht aus dem Flugzeug und der aus Augenhöhe, macht interessant und gibt dem Zuschauer das Gefühl zu Schweben. Solche Luftbilder überraschen und machen einen Imagefilm hochwertig, was auch auf das darzustellende Unternehmen zurückfällt.

Die Telefilm hat deshalb jetzt eine eigene Drohne, die Bilder in Full HD und auch im hochauflösenden Zukunftsformat 4 K liefert. Damit sind wir unabhängig von externen Lieferanten und können jederzeit starten, wenn Bilder aus der Luft gebraucht werden.

Ein integrierter Gimbal sorgt auch bei Wind für extrem ruhige und fließende Aufnahmen. „Bilder wie auf Schienen“ entstanden so bei ihrem ersten Einsatz für unseren Kinofilm „Mademoiselle Marie“ im französischen Oradour. Dort wurde sie genutzt, um zum allerersten Mal Luftbilder von dem im zweiten Weltkrieg zerstörten Ort, heute eine nationale Gedenkstätte, aus der Vogelperspektive zu liefern.

Die Telefilm hat auch die gesetzlich vorgeschriebenen Lizenzen und organisiert selbstverständlich alle luftrechtlichen Genehmigungen.

Und die Kosten? Ein Tag Flugaufnahmen mit einer Drohne ist erheblich preiswerter, als eine Stunde Luftbilder mit einem Hubschrauber. Wenn Sie also Ihre Kunden mit ungewöhnlichen Bildern aus ungewöhnlichen Perspektiven überraschen wollen, fragen Sie uns. Unsere Drohne liefert übrigens auch Fotos in 4K-Hochauflösung.