16
Jan

YLE und die Via Claudia: Neue Episoden der Edutainment-Serie

Römische Soldaten marschieren (2)

Eine Centurie mit ihrem Optio (vorne links mit quer liegendem Federbusch) auf dem Marsch: Römische Straßen dienten Handel und Militär…

Die Telefilm hat den Auftrag erhalten, weitere vier Folgen à 30 Minuten der Serie „Ellas Reisen“ entlang der Via Claudia Augusta für YLE, das öffentlich-rechtliche Fernsehen in Finnland, in Angriff zu nehmen. Für diese Episoden im Gallia Cisalpina, zeichnen wir nicht nur für die Dreharbeiten samt Organisation sondern auch für die Inhalte. Auch der Limes wird in die Edutainment-Serie einbezogen.Die Vorrecherchen sind bereits abgeschlossen, jetzt laufen Terminierung und Planung für kürzeste Wegstrecken und effiziente Aufnahme Zeiten. Gedreht wird in drei Blöcken, im Mai, Juni und August. Moderiert wird die Serie von der Finnischen Star-  Moderatorin Ella Kanninen.

Ella in Verona

Ella Kanninen führt durch die Sendungen. Hier vor der Kathedrale in Verona.

Die insgesamt sieben Episoden der Serie sollen im Rahmen des skandinavischen Medienverbundes auch in Schweden, Norwegen und in Dänemark gezeigt werden. Die ersten drei Folgen der ersten Staffel sind bereits abgedreht und geschnitten. Sie verfolgen die Via Claudia durch Norditalien und Österreich.

Ausgestrahlt werden sollen die ersten sieben Folgen im Herbst/Winter 2019/20. Bei Erfolg ist an die Produktion weiterer Staffeln in anderen Ländern Europas gedacht.