Kategorie:Werbespot

01
Feb

SELLWERK: Werbespot-Dreharbeiten auf „Hoher See“

Dreharbeiten für Werbespot vor Greenscreen

Stürmische Unwetter ziehen auf. Wer nicht gut gerüstet ist, kann unter gehen. So ist die Message eines Werbespots, den die Agentur SELLWERK im Januar publiziert hat. Der Film basiert weitgehend auf Greenscreen- und gekonnter Tricktechnik. Elf Kameraeinstellungen mussten dazu „gebaut“ werden.

Die bearbeitete Greenscreen-Aunfahme im fertigen Werbespot

Hier ein Vergleich: Vorher, nachher.Weiterlesen…

09
Mrz

KÜCHEN-QUELLE: Aus Alt mach Neu

1_vorher1_nachher

Retuschen am bewegten Bild sind aufwändig und brauchen viel Erfahrung. Manchmal sind sie unumgänglich. So wie jetzt, da die Küchen-Quelle ihren Markenauftritt geändert hat. In diesem Zug musste der von der Telefilm gedrehte, nationale TV-Spot, der jahrelang im Fernsehen lief, umgestaltet werden.Weiterlesen…

15
Nov

Renaissance: Kinospots haben viele Vorteile


Opas Kintopp ist tot? Bei Weitem nicht! Denn moderne Techniken wie ein riesiges Bild in 4K-Projektion, Surround-Sound in Dolby 5.1, die volle Konzentration des Publikums auf die Leinwand, das Gemeinschaftserlebnis mit anderen, machen Kinospots zu einem gezielt einsetzbaren und hochwirksamen Werbemittel.Weiterlesen…

20
Apr

Web-Marketing: CLASSEQ zeigt neue Spots

Biggi Zahn 2

CLASSEQ, Hersteller von Geschirrspülern, hat ein revolutionäres Bedienkonzept: Es besteht darin, dass die Maschinen robust und „ganz einfach“ zu bedienen sind. Mit nur einem Knopf. Wie die neue Hauben-Spülmaschine für großen Geschirr-Durchsatz. Wie das geht, demonstrierte Moderatorin Biggi Zahn, inzwischen zur „CLASSEQ-Frau“ avanciert, vor der Telefilm-Kamera im  Auftrag der Internet-Agentur „VIRACOM-WEBMARKETING“. Der Spot wird im Internet gezeigt, wo CLASSEQ schon seit Jahren mit den Videomarketing-Konzepten von VIRACOM seine Umsätze bedeutsam gesteigert hat.